Der Befreiungsweg

Vedisch

Der ursprüngliche Hinduismus und der Befreiungsweg

Der ursprüngliche Hinduismus und der Befreiungsweg

Auf einer Indienreise 1995 traf die Ärztin Dr. med. Gertrud Perach den Spirituellen Meister Sri Kanti Parshuram, von dem sie lernte, die Ebenen der Seele und des Geistes (Gott) in ihre psychosomatische Arbeit einzubauen. Dieser Weg nach Innen über die Rezitation des Namens Gottes mit einem Gurumantra führt zur Erkenntnis, dass wir nicht nur menschlich sind…

Veden

Veden

Ausschnitt aus den Veden. Foto: Urheber unbekannt / wikipedia.org Die ältesten Texte der Menschheit: Spirituelles Wissen für den Kosmos Die Vedischen Schriften oder Veden umfassen die Gesamtheit der ältesten Texte, die der Menschheit überliefert sind. Man kann sie als Betriebsanleitung für ein erfülltes Leben lesen, die Gott Seinen Kindern mit…

Seva

Seva

Foto: Gertrud Perach verteilt  Schultaschen an mittellose Kinder in Indien Selbstlos helfen: Ein Dienst an der Gesellschaft: Seva bedeutet selbstloser Dienst. Im Unterschied zum „Helfen-wollen“ ist ein Dienst an der Gesellschaft und an Einzelnen selbstlos, wenn keine persönlichen Absichten damit verbunden sind. Man hilft allen Bedürftigen, ohne Unterschiede zwischen den…

Die Seele und ihre Umhüllungen

Die Seele und ihre Umhüllungen

Der Name und die Form, die Gott zugeschrieben werden, sind bloße Vorstellungen, sie sind nicht real. Gott erfährt keine Veränderung. Gott hat weder Anfang noch Ende, er existiert ewig. Er ist uralt, ohne Anfang, Mitte oder Ende. Er existiert dauerhaft in der Form des Atma. Einer solchen Verkörperung des Atma einen Namen und eine Form zuzuschreiben ist bloße menschliche Vorstellung und Illusion.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner