Der Befreiungsweg

Gemüt

Das Geheimnis der Mantrameditation

Das Geheimnis der Mantrameditation

Der leichteste und zugleich auch der wirksamste Weg, das Gemüt rein, klar und konzentriert zu machen, ist die Mantrameditation (die ständige Wiederholung des Mantra oder Mantra-Jap). Je öfter man das Mantra wiederholt, umso mehr Nutzen hat man davon und umso mehr kommt man geistig voran. Jedes Mal, wenn man das Mantra spricht, gibt man der bewussten, unterbewussten und unbewussten Ebene des Gemütes von neuem einen guten Eindruck. Und durch diesen Prozess werden Gemüt und auch Chitta (das Reservoir des Gemütes) langsam aber sicher eine Wandlung zum Besseren erfahren.

Die Seele und ihre Umhüllungen

Die Seele und ihre Umhüllungen

Der Name und die Form, die Gott zugeschrieben werden, sind bloße Vorstellungen, sie sind nicht real. Gott erfährt keine Veränderung. Gott hat weder Anfang noch Ende, er existiert ewig. Er ist uralt, ohne Anfang, Mitte oder Ende. Er existiert dauerhaft in der Form des Atma. Einer solchen Verkörperung des Atma einen Namen und eine Form zuzuschreiben ist bloße menschliche Vorstellung und Illusion.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner