Der Befreiungsweg

Seva

Seva

Seva

Foto: Gertrud Perach verteilt  Schultaschen an mittellose Kinder in Indien

Selbstlos helfen:

Ein Dienst an der Gesellschaft:

Seva bedeutet selbstloser Dienst. Im Unterschied zum „Helfen-wollen“ ist ein Dienst an der Gesellschaft und an Einzelnen selbstlos, wenn keine persönlichen Absichten damit verbunden sind. Man hilft allen Bedürftigen, ohne Unterschiede zwischen den Einzelnen zu machen und ohne Gegenleistungen, Dank oder Belohnungen zu erwarten. Die innere Haltung, dem anderen zu dienen, ist dabei unabdingbar, um dem Nehmenden auf Augenhöhe zu begegnen.

Seva unterstützt die persönliche Entwicklung

Seva zu leisten gilt als eine grundlegende spirituelle Übung, da sie auch im Gebenden die menschlichen Werte fördert. Zudem ist sie das wirksamste Mittel gegen das Ego. Entscheidend ist die innere Haltung, mit der man dem anderen hilft und gibt. Der Dienst sollte mit Sorgfalt und Liebe durchgeführt werden. So durchgeführt, stellt er eine Verehrung Gottes in allen Wesen dar. Er weitet die Sicht und das Herz und schenkt tiefes Glück.

Geben heißt Verantwortung übernehmen

Eine Form des Seva, die jeder leisten sollte, ist die Abgabe des Zehnten an Bedürftige: Ein Zehntel des Nettoarbeitslohnes wird dabei freiwillig gespendet. Auch das Geben sollte mit Liebe und Achtung vor sich selbst und dem Anderen geschehen: Wer gibt ist verantwortlich dafür, was mit seiner Gabe geschieht: Man sollte darum gut darauf achten, wen man unterstützt und mit welcher Absicht und zu welchem Zweck das Geld eingesetzt wird. Unter Umständen kann es sinnvoller sein, jemanden zum Essen einzuladen, als ihm Geld zu geben, das für Drogen oder Alkohol ausgegeben wird.

Bei Spenden an Institutionen ist es sinnvoll zu prüfen, wie die Organisation arbeitet, welche Einstellung sie zu ihrer Arbeit hat (Geschäft mit der Wohltätigkeit oder Dienst am Nächsten?) undwofür das Geld konkret verwendet wird.

Das Thema Seva ist so zentral sowohl für die individuelle spirituelle Entwicklung als auch für die Gesellschaft, dass wir es auf einer eigenen Website vertieft haben:

Zur Website: Seva – der Selbstlose Dienst

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner