Der Befreiungsweg

Sathya Sai Baba

Sathya Sai Baba

Sathya Sai Baba

„Love all, serve all!“ – „Mein Leben ist meine Botschaft.“

Wer ist Sathya Sai Baba?

Segnender Sai Baba

Sai Baba segnet seine Anhänger (Devotees)

Sai Baba ist ein berühmter Weltenlehrer, dessen Ashram in Südindien liegt. Von Seinen Devotees wird Er als Purna-Avatar verehrt, der das vollkommene transzendente Gottesbewusstsein verkörpert. Als dieser hat Er die Aufgabe übernommen, die Erde vor ihrer Zerstörung durch die Menschen zu bewahren und die Menschheit im Kaliyuga das Dharma (Rechtschaffenheit) zu lehren. Als Welten- und Menschheitslehrer ist Sai Baba Jagatguru der Erde, der inkarniert, wenn die Erde am Abgrund steht, um den Planeten zu retten. Er sagt von sich selbst:

„Ich bin kein Guru. Ich habe keine Schüler.“

Die Menschen, die zu Ihm kommen, bezeichnet er als Seine Anhänger (Devotees). Er ist weder ein Guru (Lehrer), der Schüler hat und ihnen Gurumantrn gibt, noch Satguru (Lehrer der Lehrer, Spiritueller Meister), der seine Schüler individuell in die Befreiung führt. Mit dieser Aufgabe hat er Sri Kanti Parshuram betraut und Ihm Gertrud Perach als Sein Instrument zur Seite gestellt. 

Sathya Sai Baba

Sathya Sai Baba

Spirituelle Mission

Sathya Sai Baba, 1926 als Sathyanarayana Raju in dem kleinen, entlegenen Dorf Puttaparthi in Südindien geboren, gilt bei Seinen Anhängern als Verkörperung des gesamten göttlichen Bewusstseins. Seit Seinem 14. Lebensjahr widmete Er sich ausschließlich Seiner spirituellen Mission.

Zu Lebzeiten schuf Er ein vorbildliches Bildungssystem, sorgte für freie medizinische Versorgung und baute Trinkwasseranlagen für die breite Bevölkerung.

Seine Lehre

Die Menschen, die zu ihm kamen, lehrte Er, rechtschaffen zu leben und belebte dabei das uralte Wissen der Vedischen Schriften neu. Für Seine Lehren fand Er kurze und prägnante Orientierungssätze wie: “Liebe alle, diene allen!“ oder „Hilf immer, verletze nie!“

Bildungssystem

Er gründete und unterhielt Schulen und Universitäten, die weltweit hohes Ansehen genießen. Sein Bildungskonzept Educare verbindet weltliches Wissen mit Charakterbildung. So zeigte Er auf, wie die Entwicklung der Persönlichkeit in der Erziehung auch an öffentlichen Einrichtungen gefördert werden kann.

Gesundheitsversorgung

Um die Gesundheitsversorgung zu verbessern, initiierte Er mobile Krankenhäuser und sorgte mit materiellen Hilfen für die arme Landbevölkerung. In Seinen bedeutenden Krankenhäusern wird eine kostenlose medizinische Versorgung angeboten, so dass auch die ärmsten Menschen die modernste medizinische Behandlung erfahren können. Viele Menschen berichten, dass Er sie persönlich geheilt hat.

Umwelt und Infrastruktur

Durch ein riesiges Wasserprojekt ermöglichte Er der Stadt Chennai und ihrer weiten Umgebung erstmals eine ausreichende Wasserversorgung. Man sagt, dass Er nicht nur half, indem Er individuelles Karma auf sich nahm, sondern auch viele Umweltereignisse in ihrer Auswirkung abmilderte. 

Im April 2011 verließ Er Seinen Körper.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner