Der Befreiungsweg

„Sai hat keinen Makel“

„Sai hat keinen Makel“

„Sai hat keinen Makel“

Sathya Sai Babas Mahasamadhi in der Sai Kulwant Hall in Puttaparthi. (Das Wort Mahasamadhi bedeutet nicht nur das bewusste Verlassen des physischen Körpers einer verwirklichten Seele, sondern auch den Schrein, in dem der physische Körper begraben ist.)

Der Sai Avatar über sich selbst

Dieser Wahrheit solltet ihr besondere Aufmerksamkeit schenken, mehr als allem anderen: Die Person, die irgendeine Art von Makel an Sai aufzeigen kann, ist noch nicht geboren auf dieser Erde, und sie wird auch in Zukunft nicht geboren werden.

Sai ist das verkörperte Prinzip der Liebe

Es gibt sicher nur sehr wenig Menschen, die der Bedeutung des Prinzips der Liebe (Prema), dessen Verkörperung Sathya Sai ist, auf den Grund gehen können. Dieses Prinzip ist ganz und gar selbstlos, vollkommen rein und ganz heilig. Dieses Prinzip mit Sathya Sai als seiner Verkörperung und seinem Vertreter breitet sich aus von Kontinent zu Kontinent. Übelgesinnte Menschen beobachten mit neidischen Augen das Fortschreiten der transformierenden Liebe und versuchen es durch Unwahrheit zu behinderten. Zu ihnen gesellen sich andere von gleicher psychischer Beschaffenheit. […]

In Wahrheit ist dieses Kali Zeitalter das gütigste von allen vier Zeitaltern, denn ihr habt unter euch die Ewige Verkörperung von Ananda in einer Gestalt, der ihr euch nähern, die ihr verehren und von der ihr lernen könnt. Ihr singt mit Mir, sprecht mit Mir und füllt eure Augen, Ohren und Herzen mit Meinen Äußerungen und Aktivitäten. Dies ist nicht nur ein physischer Körper, der aus den fünf Elementen besteht. Ihr nennt dies meinen Geburtstag. Dieser Körper mag einen Geburtstag haben, aber Ich kenne keine Geburt. Ihr sagt, Ich sei 54 Jahre alt, aber Ich habe kein Alter, das gezählt werden kann.

Der Ewige, ohne Eingang oder Ausgang,
Der Eine, der weder war noch ist noch sein wird,
Der Unsterbliche, frei von Geburt und Tod,
Dieser ewig strahlende Atma ist Sai bis in alle Ewigkeit.

Auf der einen Seite von mir wächst Verehrung an wie die Berge der Himalayas, auf der anderen Seite häuft sich Verunglimpfung wie eine andere Kette der Himalayas. Ich jedoch bin unbeeinflusst von beiden. […]

Bewahrt euch die Gnade von Sai

Ihr habt diesen menschlichen Körper, dieses menschliche Leben, erhalten als Belohnung für viele Leben, in denen ihr Verdienste erworben habt. Ihr habt diese Chance gewonnen, dieses einzigartige Glück, in der Lage zu sein, Darshan von Sai zu bekommen. Ihr seid tief ins Wasser dieses stürmischen Ozeans von Samsara (weltliche Existenz) getaucht und heldenmütig aus seinen Tiefen heraufgekommen, mit dieser seltenen Perle in euren Händen – der Gnade von Sai. Lasst nicht zu, dass sie euch entgleitet und wieder zurück in die Tiefe fällt. Haltet sie fest. Betet, dass ihr sie für immer haben möget und mit der Freude erfüllt sein werdet, die sie vermittelt. Auf diese Weise könnt ihr dieses Leben fruchtbar werden lassen.

Sri Sathya Sai Baba


(zitiert von: www. saibabaofindia.com; dort angegebene Quellen: „The Task Will Triumph’ in Sathya Sai Baba Speaks, Vol. 10, S. 274f.; „Gurus not Teachers“ in Sathya Sai Baba Speaks, Vol. 9, S. 8.)

Mehr von Sai Baba:

Themenseite: Von Sathya Sai Baba

 

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner