Der Befreiungsweg

„Ich benutze andere nicht als Medium für mich!“

„Ich benutze andere nicht als Medium für mich!“

„Ich benutze andere nicht als Medium für mich!“

Foto: Sathya Sai Baba

Der Sai Avatar über Geister und Gott

Glaubt nicht an Mesmerismus (Hypnose, animalischer Magnetismus). Versucht nicht, so etwas zu lernen oder praktiziert es nicht. Was ihr dann zu sehen bekommt, sind böse Geister.

Gott ist nicht so leicht erreichbar. Gott, der eine Form von satvaguna (Reinheit) ist, wird sich niemals an solch niedrigen Dingen oder Gesprächen beteiligen.

Eine Warnung zum Thema Vertrauen

Sathya Sai Baba

Sathya Sai Baba

Der Mensch steht sieben Stufen unter Gott. Böse Geister befinden sich sechs Stufen unterhalb von Gott. Gottes Aura fällt auf alle diese Stufen. Böse Geister haben eine etwas größere Kraft als Menschen. Mit dieser zusätzlichen Kraft haben sie die Macht, sich selber als Gott auszugeben. Lasst euch nicht von diesen Geistern betrügen. Nehmt euch in Acht! […]

Viele Leute sammeln an verschiedenen Orten Geld und benutzen dabei Meinen Namen für verschiedene Zwecke wie das Arrangieren von Empfängen, für Gebäude, Tempel, das Abhalten von Pujas etc. Das ist nicht erlaubt und geschieht gegen Meinen Wunsch und Befehl. […]

Gebt solchen Bitten nicht nach und unterstützt keine Praktiken, die ich verurteile. Dann gibt es andere Leuten, die euer Vertrauen ausnutzen. Sie machen Werbung damit, dass Ich sie ‚besetzt’ hätte, dass Ich durch ein Medium oder ein Ofenrohr (!) ‚sprechen’ würde oder ähnliche Dinge. Behandelt all diese Menschen und ihre Vertreter und Makler wie ihr Betrüger behandelt. Wenn ihr sie nicht so behandelt, macht ihr euch auch zum Komplizen der Betrügerei. […]

Es gibt andere, die Gruppen von Anhängern oder Bewunderern um sich scharen und Geld sammeln, indem sie eine Statue oder ein Bild ausstellen, das von Mir ‚gegeben’ wurde, oder mit irgendeinem anderen Zeichen Meiner Gnade Werbung machen. Einige von ihnen verkünden sogar. „Sai Baba schickt mich zu euch, um Geld von euch zu holen“ oder „Sai Baba hat mir dies gegeben“ oder „Sai Baba hat mir das eigens auf diese Weise gesegnet.“ Und dann bitten sie um Hilfe oder um Lob oder um euer Portemonnaie! Ich fordere euch auf, all diese Typen von Menschen zurechtzuweisen und euch von ihnen abzuwenden, wer auch immer sie sein mögen. […]

Und es gibt auch einige andere, die mitgerissen werden von den hysterischen Vorführungen von gewissen willensschwachen Personen, die so dargestellt werden, als würde Ich durch sie sprechen oder handeln! Lasst es euch von Mir sagen, Ich neige nicht zu solchen Absurditäten! Ich benutze andere nicht als Medium für Mich; Ich brauche so etwas nicht. Ich wechsle nicht von einer Seite auf die andere und plappere! […] Ihre Gesten, Worte und Handlungen sind hohl und sinnlos; diejenigen, die Räucherstäbchen vor ihnen verbrennen und sie verehren, wenden sich von Mir ab und laufen der Falschheit hinterher. […] Denn, wie kann die Fülle jemals mit dem Armseligen schäkern und die Kleidung des Belanglosen tragen? Wenn Gott kommt und eine Form annimmt, lasst es euch von Mir sagen, dann wird sie kein minderwertiges Gefäß füllen oder geschmackloses Zeug schmücken oder unreine Körper betreten. […]

Ich teile niemandem etwas zu

Ich weiß, dass es einige gibt, die verkünden: „Die Zahl der Devotees hat in dieser Gegend überproportional zugenommen und daher hat mir Baba diese Region zugeteilt und mich angewiesen, dort mit dem Lehren zu beginnen und euch zu führen. Bewundert also meine Handlungen und verehrt mich.“

Ich teile niemals etwas in dieser Weise zu, weder gebe Ich jemandem Kräfte, noch verdienen solch niedrige Gemüter Meine Gnade. Nein, niemals, denn kann Mir, der Ich die Last des Universums trage, eine Region oder können Mir ein paar Devotees mehr zu viel sein?

Ich bin überrascht von der Dummheit, die solche Absurditäten aufsaugt und sich um diese erbärmlichen Quacksalber schart.

Sai Baba


(Gefunden auf: www.Saibabaofindia.com. Angegebene Quellen: Sathya Sai Baba spricht Bd. II, “Sprouts of Faith” und “Verbringt eure Tage mit Gott“ (Reden 1960-1962) sowie Sri Sathya Sai Anandadayi, „Journey with Sai“. )

Mehr von Sai Baba:

Themenseite: Worte von Gott

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner