Der Befreiungsweg

Die Bedeutung des Spirituellen Lehrers

Die Bedeutung des Spirituellen Lehrers

Die Bedeutung des Spirituellen Lehrers

Wenn ihr erst einmal einen spirituellen Lehrer gewonnen habt, überlasst Ihm alles, sogar das Verlangen nach Befreiung. Er weiß mehr als ihr selbst jemals wissen werdet. Euer Guru wird euch den Weg zeigen und das für euch tun, was gut für euch ist. Eure Pflicht ist es, nur zu gehorchen und die Angewohnheit sich von Ihm zu entfernen, zu unterdrücken.

Folgt ihr diesem, dann ist es nicht notwendig für euch einen Namen oder ein Mantra von eurem Guru zugewiesen zu bekommen und es zu wiederholen. Das Gebot des Gurus, oder des Herrn, ist sogar wichtiger als der Name des Guru oder der Name des Herrn. Welchen Zweck hat wohl die Wiederholung des Namens Gottes, wenn nicht zugleich die Regungen (Impulse) durch die Einhaltung Seiner Gebote gereinigt werden?

Ihr müsst den größten Nutzen aus der Zusammenarbeit mit dem Guru ziehen und selbst aus eurem Aufenthalt hier in Puttaparthi zieht ihr großen Nutzen. Ihr müsst die Fertigkeit erlangen, Frieden zu gewinnen (shanti) und Friede des Geistes (santosha), welches der Glückseligkeit gleichkommt. Ihr müsst die Gnade Gottes, die Belehrungen über spirituelle Übungen und die Früchte der Zusammenkunft mit gleichgesinnten, spirituellen Menschen anstreben.

Ihr sollt eure Energie und Zeit nicht verschwenden, indem ihr nach der Befriedigung eurer Sinne strebt und euch in Gesellschaft von denen, die nicht Gottgesinnt sind, aufhaltet.

(Sathya Sai Baba, Gedanke zum Tag vom 28.07.2018, Übersetzung Margitta Bonds)

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner