Der Befreiungsweg

Der Spirituelle Meister

Die Führung durch den physischen Guru ist unerlässlich

Keiner kommt zum Vater, denn durch mich! (Jesus)

Der Guru hilft Euch, Euer Gemüt zu kontrollieren

Guruji Sri Kanti Parshuram spricht zu Seinen Schülern:

Sri Kanti Parshuram

Guruji: ….deshalb sagt Baba: „Kontrolliert eure Gedanken und Gefühle“ und „Seht gut!“ Wenn ihr Gutes seht, werden eure Gedanken gut sein, eure Handlungen werden gut sein. Es ist sinnlos, das Mantra zu rezitieren, wenn ihr sehr, sehr ärgerlich seid, aber wenn ihr euch ruhig hinsetzt, ein Glas kaltes Wasser trinkt und beginnt, das Mantra zu rezitieren, wird es leicht gehen. Kontrolliert deshalb euer Gemüt. Wenn ihr euer Gemüt kontrolliert, könnt ihr eure Sinne kontrollieren. Dann werden eure Gedanken sathwik, eure Handlungen können sathwik sein. Und es gibt auch noch etwas jenseits von sathwik. Guruji möchte, dass ihr zuerst ein reines Gemüt erlangt, dann können wir über etwas sprechen, das besser ist als sathwik: Im Srimad Bhagavatha Purana sagt Krishna, dass ihr euer Gemüt kontrollieren müsst. Um das Gemüt zu kontrollieren, braucht ihr einen Guru!

Gertrud: Krishna sagt in der Bhagavad Gita, dass wir einen Guru brauchen! Wir haben es schwarz auf weiß.

Guruji: Es ist schwarz auf weiß geschrieben. Der Guru hilft euch, euer Gemüt zu kontrollieren.

Gertrud: Wir können das nicht alleine.

Guruji: Das Gemüt ist also etwas so Wichtiges in euch, das wirkliche Führung und Kontrolle braucht. Die Seele wird euch führen, aber die Führung durch den physischen Guru ist unerlässlich. Einige Menschen hören auf die innere Stimme, aber ihre innere Stimme wird vom Gemüt unterdrückt, das von den sechs Dämonen beherrscht wird.

(Auszug aus „Vorträge aus den Jahren 2006, 2005 und früher“, S. 123)

Zieht das Nützliche dem Angenehmen vor

Es gibt zwei Dinge, die das Gemüt anziehen: Hitha, das Nützliche, und priya, das Angenehme. Zieht das Nützliche dem Angenehmen vor, denn das Angenehme könnte euch auf einen Weg hinunter führen, auf dem ihr in eine bodenlose Grube abrutscht. Vibishana redete nützlich zu Ravana, aber der lieh sein Ohr dem Angenehmen, das ihm seine unterwürfigen Minister sagten. Er besiegelte sein Schicksal, indem er dem Angenehmen den Vorzug vor dem Nützlichen gab. Der wahre Arzt ist daran interessiert, euch von allen Krankheiten zu heilen, und deshalb rät er euch Nützliches, um eure Gesundheit wiederherzustellen. Der Guru ist solch ein Arzt. Gehorcht Ihm, auch wenn Seine Verordnung nicht schmackhaft ist, denn ihr werdet geheilt werden! Die Menschen leiden am Fieber der Sinne und sie probieren die Quacksalber-Arzneien Erholung, Vergnügen, Picknick, Festessen, Tanzen usw., nur um herauszufinden, dass das Fieber nicht sinkt. Das Fieber kann nur dann sinken, wenn das verborgene Virus unwirksam gemacht wurde. Dieses Virus stirbt nur, wenn die Strahlen der Weisheit darauf fallen.

(Sri Sathya Sai Baba, Thought of the Day vom 22.06.2018)

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner