Der Befreiungsweg

Der Klang des ‚OM‘

Der Klang des ‚OM‘

Der Klang des ‚OM‘

Foto: Glocken in einem Shiva-Tempel

Der Klang des ‚OM‘ – von Sathaya Sai Baba

Wenn ihr das Ohr habt, könnt ihr in jedem Klang das ‚OM’ hören, das euch die Gegenwart des Herrn verkündet. „Die Glocke in Tempeln ist dazu gedacht, das ‚OM’ als Symbol für die Allgegenwart Gottes zu übermitteln. Wenn die Glocke erklingt, wird die Gottheit im Inneren erwachen und ihr werdet euch ihrer Gegenwart bewusst. Die individuelle Seele (jivi) ist mit einem Kleid, dem Körper, gekommen, wie ein Pilger beim Besuch eines heiligen Ortes. Die individuelle Seele braucht einen Führer, der ihr die heiligen Plätze zeigt und ihr hilft, das Ziel der Pilgerreise zu erreichen. Dieser Führer ist der Herr Selber, und der Reiseführer sind die Veden, Upanishaden und andere heiligen Schriften. DIE ESSENZ DER SCHRIFTEN besteht aus der einen Regel: Wiederholt den Namen des Herrn und habt Sein Licht immer vor eurem Gemüt.
(Aus Sai Babas Rede vom 25.03.1958)

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner