Der Befreiungsweg

Geschichten

Parshuram, die unsterbliche Meisterseele

Parshuram, die unsterbliche Meisterseele

Als der Herr, Vishnu, der Beschützer der himmlischen Wesen und der Brahmanen, die herrschende Klasse als hochmütig ansah, inkarnierte Er als Bhargava (Parshuram), als Sohn von Jamadagni und Renuka, als der, der die Waffen beherrschte, um den Druck von der Erde zu nehmen und um des Friedens willen. Als er geboren wurde, gab es viele Gräueltaten, die von Dämonen, aber auch von der herrschenden Klasse begangen wurden. Seine Aufgabe war es, die Dämonen und die herrschende Klasse zu vernichten.

Parshurama, die sechste Vishnu-Inkarnation

Parshurama, die sechste Vishnu-Inkarnation

Schon als Kind zog sich Parshuram öfters auf den Kailash für Bußübungen zurück, um Lord Shiva zu verehren und günstig zu stimmen. Erfreut über seine Hingabe erschien Lord Shiva ihm eines Tages, um ihm eine Gunst nach seiner Wahl zu gewähren. Parshuram wünschte sich eine göttliche unbezwingbare Waffe. Lord Shiva schenkte ihm eine außergewöhnliche Axt. Durch den Besitz dieser Waffe wurde Parshuram als Parshurama, Rama mit der Axt, bekannt.

Das Märchen von  der größten Kraft im Universum

Das Märchen von der größten Kraft im Universum

Es war einmal vor langer Zeit, da beratschlagten die Götter, wo sie die größte Kraft des Universums verstecken sollten, damit der Mensch diese nicht finden könne, bevor er nicht reif sei, mit dieser Kraft verantwortungsbewusst umzugehen. Einer der Götter schlug vor, die größte Kraft des Universums auf der Spitze des höchsten Berges zu verstecken. Doch die Götter erkannten, dass der Mensch …

Verfall von Rechtschaffenheit im Kaliyuga

Verfall von Rechtschaffenheit im Kaliyuga

In diesem Kaliyuga befindet sich das Lebensprinzip in der Nahrung. Der Mensch lebt, solange er Nahrung zu sich nimmt. Ohne Nahrung wird der Körper leblos. Deshalb wird der Mensch in diesem Kalizeitalter annagati-prani genannt, jemand, der durch Nahrung erhalten wird. Aber in früheren Zeitaltern war nicht die Nahrung wichtig, sondern die Verbindung mit Gott.

Das goldene Zeitalter beginnt JETZT!

Das goldene Zeitalter beginnt JETZT!

Das Goldene Zeitalter beginnt JETZT! Es beginnt mit euch! ICH habe jetzt den ‘Stopp’ -Knopf für das Kaliyuga gedrückt. Doch die Blätter des Ventilators fahren fort, sich mit großer Geschwindigkeit zu drehen. Aber ICH habe ebenso den Knopf für die erste Drehstufe des Goldenen Zeitalters gedrückt. Laaangsaaam beginnt sich der Ventilator für das Goldene Zeitalter zu drehen!

Die Göttliche Mutter Durga

Die Göttliche Mutter Durga

Durga ist die Verkörperung von Maha-Shakti, der göttlichen Schöpfungsenergie. Sie gilt als die Mahadevi (große Göttin) und Allmutter. Sie stellt die höchste Göttin dar, die alle anderen Götter überragt und eins ist mit dem Absoluten. Nur mit ihrer Energie kann die Schöpfung, Erhaltung und Zerstörung des Universums erfolgen, denn Gott in seinem „männlichen“ Aspekt ist bewegungslos, absolut unveränderlich, reines Sein und Bewusstsein.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner